Sie sind hier:

Korruptionsbekämpfung in den Ländern

1996 hat die Ständige Konferenz der Innenminister und -senatoren der Länder (IMK) ein "Präventions- und Bekämpfungskonzept Korruption" der Arbeitskreise VI und II verabschiedet. Kern dieses Konzepts sind die Leitsätze und Empfehlungen zu präventiven und repressiven Maßnahmen.
Präventions- und Bekämpfungskonzept Korruption (pdf, 126.2 KB)

Die Berichte zu diesem Konzept informieren über den Stand der Umsetzung der empfohlenen präventiven und repressiven Maßnahmen in den Bereichen Stand des Gesetzgebungsverfahrens, Leitsätze, Prävention und Repression.

Die Berichte nehmen in fortschreibender und überarbeiteter Form die Grundstrukturen des ursprünglichen Konzepts auf.